China mit der DSLR

Nun war ich zum wiederholtem Male in China. Diesmal bekam ich ein Langzeit Visa (6 Monate) da wir vermuten noch einmal kommen zu müssen. Dieses Mal nahm ich das erste Mal meine DSLR (Alpha 300) mit um etwas schönere Bilder machen zu können. Es ist halt ganz was anderes als die Kompakte. Nur das Wetter muss mitspielen denn bei dem […]

Nun war ich zum wiederholtem Male in China. Diesmal bekam ich ein Langzeit Visa (6 Monate) da wir vermuten noch einmal kommen zu müssen.

Dieses Mal nahm ich das erste Mal meine DSLR (Alpha 300) mit um etwas schönere Bilder machen zu können. Es ist halt ganz was anderes als die Kompakte. Nur das Wetter muss mitspielen denn bei dem Dunst den es hier manchmal gibt nützt die DSLR natürlich auch nichts.

Jetzt weiß ich natürlich nicht was mich bei der Einreise erwartet denn ich habe auch einige Objektive dabei. Auch das Minolta 70-210/4 Ofenrohr 🙂 Aber … kein Problem kann man mitnehmen.

Die ersten Fotos konnte ich dann im Pekinger Flughafen machen. Da wir, wie immer, etwas auf unseren Anschlußflug warten müssen. Also DSLR ausgepackt und auf Entdeckungsreise gegangangen.

Erstes Motiv waren die „nachgemachten“ Tonkrieger, ein paar Einkaufsläden und der Tower von Peking

Leider war es dann aber so wie ich vermutet habe, viel Arbeit und keine Zeit zum Fotografieren 🙁

Das nächste Mal wird es sicher etwas mit dem Fotografieren.

 

Über Christian

IT-Specialist, fotografiert sehr gerne